Home » Ratgeber » Fahrrad fahren lernen mit dem Kinderroller

Fahrrad fahren lernen mit dem Kinderroller

Mädchen mit KinderrollerFahrrad fahren lernen ist nicht schwer, doch manchmal etwas anstrengend. Meistens ist es dann der Papa, der nebenher rennt, wenn das Kind Fahrrad fahren lernt. Dies funktioniert natürlich einwandfrei und ist ein guter, aber anstrengender Weg, seinem Kind das Fahrrad fahren beizubringen. Denn gerade, wenn das Kind bisher das Fahren mit zwei Rädern nicht gewohnt ist, tut es sich anfangs etwas schwer und ist ein bisschen ängstlich.

Eine Lösung bietet ein Kinderfahrrad mit Stützräder. Sie sind sehr gut geeignet, damit das Kind ein Gefühl für das Fahrrad bekommt und sich an das zweirädrige Gefährt gewöhnt. Doch wirklich Fahrrad fahren lernen ist mit Stützrädern eher schwierig.

Warum Stützräder nur begrenzten Lernerfolg bieten

Ein Kinderfahrrad mit Stützrädern steht stabil, das Kind muss nicht sein Gleichgewicht halten und sich nicht ausbalancieren. Die ersten Fahrversuche mit Stützrädern sind zwar dennoch hilfreich, denn dadurch gewöhnt sich das Kind an das fahren mit dem Fahrrad. Beim Fahrrad fahren lernen besteht jedoch das Problem, dass bei jedem Wackler sofort die Stützräder eingreifen. Indem die Stützräder so montiert werden, dass sie im Normalfall nicht komplett auf dem Boden aufsetzen, verbessert sich das Fahrradtraining zwar, aber es gibt auch noch einen anderen Weg, wie Ihr Kind das Fahrrad fahren üben kann und zwar komplett ohne Fahrrad und spielerisch.

Warum ein Kind mit dem Kinderroller auch Fahrrad fahren lernt

Ein Roller trainiert die motorischen Fertigkeiten des Kindes, aber insbesondere auch die Gleichgewichtskoordination. Ebenso bekommt es ein Gefühl für die Geschwindigkeit und lernt, sich auf der Straße zurecht zu finden, also entsprechende Vorsicht walten zu lassen, sich umzuschauen und vieles mehr. Klar, sich umzuschauen, dass lernt ein Kind auch mit einem Kinderfahrrad mit Stützrädern ohne Probleme.

Da es aber schwierig ist, die Gleichgewichtskoordination mit Stützrädern zu üben, eignet sich ein Kinderroller gut zum Fahrrad fahren lernen. Ein Kinderroller ist komplett frei in seiner Bewegung. Er kann auch zur Seite kippen. Der Vorteil eines Rollers im Vergleich zu einem Fahrrad ohne Stützräder ist jedoch, dass sofort abgesprungen werden kann. Auch ist der Abstand vom Boden kleiner und das Verletzungsrisiko geringer. So kann ein Kind sein Gleichgewicht trainieren, das Kurvenfahren lernen und zu guter letzt noch jede Menge Spaß dabei haben. Es lohnt sich also, das Kind möglichst bald mit einem Kinderroller fahren zu lassen. Dann fällt das spätere Fahrrad fahren lernen gleich viel leichter. Weitere Infos gibt es auch auf der Seite der Verkehrswacht Medien & Service-Center GmbH unter https://www.verkehrswacht-medien-service.de/roller_kiga.html

Geeignete Roller und Fahrräder zum Fahrrad fahren lernen

Wer noch einen passenden Kinderroller sucht, der kann mit den Rollern von Puky nichts falsch machen. Puky stellt seine Roller in Deutschland her und achtet dabei auf Qualität und Sicherheit. Für die ganz kleinen bietet sich der Puky Roller R1 an. Er ist bereits für Kinder ab 2 Jahren geeignet. Der Puky Roller R3 ist für Dreijährige die perfekte Vorstufe zum Fahrrad fahren lernen.

Puky Roller R 1 rot - 5163
35 Bewertungen
Puky Roller R 1 rot - 5163
  • für Kinder mit einer Körpergröße ab 90 cm
  • Altersempfehlung: ab 2 Jahren
  • Hochwertige Schaumreifen
  • Rutschhemmendes Trittbrett mit Sternen-Dekor
Puky 5143 – Roller mit Ständer R 03, Rot
56 Bewertungen
Puky 5143 – Roller mit Ständer R 03, Rot
  • für Kinder mit einer Körpergröße ab 95 cm
  • Altersempfehlung: ab 3 Jahren
  • Rutschhemmendes Trittbrett
  • kugelgelagerte Lenkung
Zudem bietet Puky auch hochwertige Kinderfahrräder an. Um Ihnen die Auswahl zu erleichtern, haben wir mehrere Fahrräder herausgesucht. Die Kinderfahrräder gibt es natürlich nicht nur in den dargestellten Farben, sondern teilweise in vielen verschieden Looks.
Angebot
Puky Kinder-Fahrrad Z2 mit Stahl-Rahmen
38 Bewertungen
Puky Kinder-Fahrrad Z2 mit Stahl-Rahmen
  • geeignet ab 3 Jahren
  • ab 95 cm Körpergröße / 40 cm Schrittlänge
  • Alu-Felgen
  • einstellbarer kinderhandgerechter Bremsgriff
  • tiefer Einstieg
  • Rücktrittbremsnabe
Angebot
Puky Kinder ZL 18-1 Alu Fahrzeuge, blau Fußball, one Size
58 Bewertungen
Puky Kinder ZL 18-1 Alu Fahrzeuge, blau Fußball, one Size
  • geeignet ab 4 Jahren
  • ab 110 cm Körpergröße / 48 cm Schrittlänge
  • Sicherheitslenkgriffe
  • Tiefer Einstieg
  • Rücktrittbremsnabe
  • Alurahmen

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

x

Check Also

Puky Laufrad – Eine Alternative zum Kinderroller?

Als Eltern stellen Sie sich vielleicht die Frage, welches Zweirad-Fahrzeug am besten für Ihr Kleinkind ...

Alle Kinderfahrzeuge im Überblick

Neben Kinderrollern gibt es noch viele andere Kinderfahrzeuge. Daher wollen wir Ihnen hier in einer ...